Corona-Krise

Auf dieser Seite möchten wir Sie fortlaufend über aktuelle Entwicklungen im Rahmen der Corona-Krise auf dem Laufende halten.

Ab sofort gilt die neue Gottesdienstordnung! Demnach finden Gottesdienste zu folgenden Zeiten statt:

Samstag:
18 Uhr St. Franziskus / Firnhaberau

Sonntag:
9:00 Uhr Christkönig / Hammerschmiede
10:45 Uhr St. Franziskus / Firnhaberau
18:00 Uhr Christkönig / Hammerschmiede

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Nehmen Sie nur die markierten Sitzplätze ein, um den Mindestabstand zu anderen Gottesdienstbesuchern einzuhalten.
  • In der Kirche gilt für alle Gottesdienstbesucher eine generelle Maskenpflicht.
  • Auf die Kommunionausteilung während der Eucharistiefeier wird zunächst verzichtet.
  • Halten Sie beim Betreten und Verlassen der Kirche genügend Abstand zu anderen Besuchern.
  • Folgen Sie dem Einbahnstraßensystem, um Begegnungen an Engstellen zu vermeiden.
  • Um Kontaktinfektionen zu reduzieren, müssen Sie leider auf die Weihwasserbecken am Eingang sowie die Gotteslob-Bücher in den Bankreihen verzichten.
  • Beachten Sie bitte die Anweisungen unserer Ordner.

Gremiensitzungen und kleinere Veranstaltungen sollen ab Juni möglich sein. Fortbildungen, Präsenzveranstaltungen und größere Zusammenkünfte wie etwa Pfarrfeste können nach derzeitigem Stand ab September wieder stattfinden.

Alle Gottesdienste aus der Kapelle des Bischofshauses werden live auf unserer Facebookseite facebook.com/christkoenigstfranziskus übertragen.

Unsere Kirchen sind zu den üblichen Zeiten für das persönliche Gebet geöffnet.

Die Pfarrbüros und die gesamte Verwaltung sind weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch und per E-Mail weiterhin möglich. Auf Anweisung der bayerischen Staatsregierung bleiben alle bayerischen Kindertagesstätten bis auf weiteres geschlossen. Eine Notbetreuung ist möglich.

Nachbarschaftshilfen wie zum Beispiel Einkaufsdienste bieten die Sportvereine in Firnhaberau und Hammerschmiede an. So gehen die Sportler für ältere und hilfsbedürftige Menschen zum Einkaufen, ohne dass dabei zusätzliche Gebühren verlangt werden.

Das Wichtigste aber: Bleiben Sie gesund!

(Stand 04. Mai 2020, 14:00 Uhr)